Jahresthema 2018 „‘Das Gute behaltet‘ (1. Thess 5,21) – Beweglich Bleiben“ Nicht    nur    steigert    sich    die    Menge    an    Entwicklungen,    die    in Gesellschaft,   Politik   und   im   Leben   der   Menschen   Raum   greifen, auch   die   Geschwindigkeit   der   Veränderungen   nimmt   immer   stärker Fahrt auf. Rollenbilder   zerfallen,   die   Digitalisierung   erfasst   Arbeitswelt   und Sozialleben.    Einst    stabile    Strukturen    in    der    Weltpolitik    und    in demokratischen   Prozessen   hierzulande   wanken.   Die   Gesellschaft ist   verunsichert,   wie   zuwandernde   Menschen   aus   bisher   fremden Kulturen    aufzunehmen    sind.        Der    Trend    zur    Selbstoptimierung treibt die Einzelnen. Das          Jahresthema          2018          nimmt          die          vielfältigen Entwicklungsprozesse   in   den   Blick,   die   in   zunehmendem   Tempo Männer      zu   prüfen   zwingen,   was   zu   bewahren   ist   und   wie   sie   sich auf   kommende   Veränderungen   einstellen   wollen.   Die   Bibelstelle   rät   zu   prüfen,   was   gut   ist. Etwas zu bewahren, kann erfordern, flexibel zu werden, beweglich. Diese      und      weitere      Themen      werden      im      Jahresverlauf      Gegenstand      vielfältiger Veranstaltungen   und   Veröffentlichungen   seitens   der   Einrichtungen   für   Männerarbeit   in   den evangelischen    Landeskirchen    sein.   Auch    das    Werkheft    zum    Männersonntag    2018,    das Anfang    des    Jahres    erscheinen    wird,    wird    dazu    Anregungen    geben    und    Hintergründe reflektieren.
Das Jahresthema 2018: „‘Das Gute behaltet‘ (1. Thess 5,21) – Beweglich Bleiben“ Jährlich gibt sich die Arbeitsgemeinschaft der Männerarbeit der EKD ein übergreifendes Jahresthema. Es wird in viefältigen Veranstaltungen in allen Landeskirchen und auf Bundesebene behandelt. Das Jahresthema ist Basis für die Vorbereitung des Männersonntags, der seit 1946 auf Empfehlung der EKD jährlich am 3. Oktobersonntag gefeiert wird.